Über Swamini Pramananda

Ammaji

Swamini Pramananda, weithin bekannt als ‘Ammaji’, ist eine spirituelle Lehrerin, und mit mehr als 30 Jahren Lehrerfahrung eine der renommiertesten und hochangesehensten Sanskrit- und Vedantalehrerinnen Indiens.

Die Lehre von Vedanta besagt: unsere wahre Natur ist göttlicher Art. In vielen Traditionen werden viele Wege zum Ziel der Selbstverwirklichung aufgezeigt, der Weg von Vedanta stellt die Grundlage aller Schriften des Yoga dar.
Ammaji arbeitete vor Beginn ihrer Lehrtätigkeit 10 Jahre lang als Mikrobiologin (Master) in New York.

Diese wissenschaftliche Herangehensweise überträgt sie auf die Vedanta Lehre und macht es so für unsere westliche Denkweise leichter, den Zugang zum Vedanta zu finden.

Weltweit nimmt Ammaji als Berufene an Konferenzen teil. Sie war hinduistische Delegierte bei den Hinduistisch-Buddhistischen Konferenzen, und den Yoga-Sufismus Dialogen, die u.a. in Indien, Kolumbien, Nepal und Japan stattgefunden haben.

Am Klimagipfel der Vereinten Nationen in Kopenhagen war sie eine der Delegierten Indiens. Sie hat mehr als 30 Bücher über Philosophie geschrieben und leitet 3 Ashrams in Indien.

Momentan widmet Sie sich der Lehre und unterrichtet weltweit Seminare und Retreats. Wann immer möglich widmet Sie sich mit ihrer Stiftung Purna Vidya der sozialen Arbeit in Armenvierteln und armen Kommunen in Indien .
Jedes Jahr unterrichtet Ammaji Seminare in Europa – in 2019 wird sie ab Ende Juli für mehrere Wochen in Deutschland sein.

Seit 2014 unterrichtet Ammaji den Philosophie Part meiner Yin Yoga Ausbildungen.

Nutze diese wertvolle Möglichkeit, ein tieferes Verständnis für die Essenz deiner Yogapraxis zu erlangen! Ammajis Schüler zu sein ist eine Ehre und Möglichkeit, die man nicht verpassen sollte. Ammajis Unterricht findet auf Englisch statt.